Sprungziele

Umsetzung des ISEK mit Unterstützung der Städtebauförderung

Im Jahr 2018 wurde das ISEK nach vorheriger Bürgerbeteiligung und unter Einbeziehung von Fachspezialisten für den Ortskern Teisendorf erstellt. Im in der Sanierungssatzung vom 06.09.1989, in der Fassung vom 06.05.2019 festgelegten Sanierungsbereich sollen nun mit beratender Unterstützung des Ingenieurbüros Roland Richter konkrete Maßnahmen zur Belebung des Ortskerns, zur Verbesserung der Lebensqualität sowie zur Modernisierung und Instandsetzung von historischen Gebäuden und zur Umgestaltung von Straßen- und Platzräumen erfolgen. Ferner soll die Parksituation verbessert und eine Anbindung des künftigen Naherhohlungsgebiets Brunnpoint an den Ortskern erfolgen. Im Folgenden finden Sie weiterführende Informationen, Pläne und Berichte zu aktuell laufenden Planungen und Maßnahmen im Rahmen des Städtebauförderungprogramms "Lebendige Zentren", durch welches dem Markt Teisendorf Mittel des Bundes und des Freistaats Bayern zur Verfügung gestellt werden. Gestalten Sie Teisendorf mit. Nutzen Sie unten das Kontaktformular, um auch Ihre Ideen einzubringen. Wir freuen uns sehr auf Ihre Vorschläge!

Logo
Sanierungsgebiet
Bundesministerium
Bayerisches Staatsministerium

Laufende Maßnahmen

Park- und Verkehrskonzept
Brunnpoint - Bebauungsplan, Parkdeck und Naherholung
Umgestaltung/Sanierung Poststraße
Weiterentwicklung Marktstraße
Kommunales Förderprogramm - Marktstraße
Geschäftsflächenprogramm

Hier ist Platz für deine Ideen.

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Sind alle Angaben korrekt?
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und bin damit einverstanden.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.