Angebote für Familien

Familienpflegewerk Bad Reichenhall - Berchtesgadener Land
Katholisches Bildungswerk BGL – Eltern-Kind-Programm

Austausch und Beratung für Familien vor Ort

Familiencafé 

hausintern im Landratsamt wurde beschlossen, dass die vor-Ort-Termine der Familiencafés sowie andere ähnliche Veranstaltungen momentan nicht stattfinden werden. Damit es dennoch – wenn auch anders – Angebote für Eltern und junge Familien geben kann, wurde das Familiencafé Online in`s Leben gerufen. Die Veranstaltungen werden jeweils auf der Homepage und Facebook-Seite des Landratsamtes beworben.

Nach der Corona-Pandemie gilt: Das Familiencafé findet viermal jährlich im Pfarrheim Teisendorf, Poststraße 25 statt. Es ist ein Projekt der Familienförderstelle im Amt für Kinder, Jugend und Familien und als Anlauf- und Kontaktstelle grundsätzlich offen für alle Familienangehörigen. Sowohl Eltern als auch andere Bezugspersonen können sich in lockerer Atmosphäre zu familienrelevanten Fragestellungen austauschen sowie wertvolle Kenntnisse bei den angebotenen Vorträgen gewinnen - vertraulich und kostenlos! Kinderbetreuung sowie eine kleine Verpflegung bieten einen gemütlichen Rahmen für die Veranstaltung.

Als kompetente Ansprechpartnerin steht die Fachkraft der Familienförderstelle im Landratsamt Berchtesgadener Land, Amt für Kinder, Jugend und Familien Berchtesgadener Land, zur Verfügung: Frau Lisa Tiefenbacher, Tel. 08651 / 773-495, E-Mail: familienfoerderung@lra-bgl.de

Familienförderstelle Berchtesgadener Land:

Zentrale Anlaufstelle rund um das Thema Familie. Sie bietet spezifische Informationen sowie Bildungs- und Beratungsangebote für Schwangere, Eltern und andere Personenberechtigte, für Kinder und Jugendliche, für kreisangehörige Städte und Gemeinden sowie für Fachkräfte aus dem Bildungs- und Gesundheitsbereich und der Kinder- und Jugendhilfe.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.