Panel öffnen/schließen

Bestattungen in Zeiten von Corona

Für Bestattungen sind die Regeln für Gottesdienste und Zusammenkünfte von Glaubensgemeinschaften nach § 6 Satz 1 der aktuellen 6. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (6. BaylfSMV) anwendbar. Damit gelten für Trauerfeiern, Totengebete, Aussegnungen, Abschiedsnahmen und Beisetzung an der Grabstätte folgende Vorgaben: Die zulässige Höchstteilnehmerzahl in Gebäuden richtet sich nach der Anzahl der vorhandenen Plätze, bei denen ein Mindestabstand von 1,5 m zu anderen Plätzen gewahrt wird. Für die Teilnehmer gilt Maskenpflicht, solange sie sich nicht an ihrem Platz befinden. Im Freien beträgt die Höchstteilnehmerzahl 200 Personen. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wird empfohlen.

Weitere Nachrichten