Breitbandförderung Bund

Mit Fördermitteln des Bundes und des Freistaates Bayern werden 370 Anwesen im Außenbereich der Marktgemeinde mit schnellem Internet über Glasfaser erschlossen.

Der Netzbetreiber NGN Fiber Network KG baut mit der Firma Weigand Bau das umfangreiche Netz. Zur Realisierung müssen ca. 85 km Trassen neu gebaut werden; soweit möglich, wird dazu ein Spühlbohrverfahren eingesetzt um die Geländeoberflächen möglichst zu schonen. Um das Internetsignal bis in die Gebäude zu transportieren sind ca. 230 km Glasfaserkabel erforderlich. Das Netz soll planmäßig ab Mitte 2022 in Betrieb gehen.

Eine Übersicht der Ausbaugebiete kann über folgenden Link abgerufen werden:

Details siehe unter www.breitbandausschreibungen.de

Spatenstich Ausbau Bund am 18. Mai 2021

Wegen Corona etwas verspätet hat am 18.05.2021 mit MdB Dr. Peter Ramsauer der symbolische Spatenstich stattgefunden.

Bericht zum Projektfortschritt: 31.05.2021

Bis Ende Mai wurden im Bereich der Orte Schleifmühl, Kaltenbach, Unterholzen, Öd, Doppel, Wimm, Wimmern, Stockach, Paradies, Oberhub, Hubmühle und Sagmeister 12,5 km Trasse, 14,5 km Leerrohre, 14 Kabelschächte gebaut und 48 Hausanschlüsse hergestellt.

Breitbandförderung Freistaat Bayern

Breitbandförderung Freistaat Bayern – 1. Verfahren
Breitbandförderung Freistaat Bayern - 2. Verfahren
Breitbandförderung Freistaat Bayern - 3. Verfahren
Breitbandförderung Freistaat Bayern - 4. Verfahren / Höfebonusprogramm
Breitbandförderung Freistaat Bayern - 5. Verfahren / Höfebonusprogramm

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.